Klassenzimmertheater am Anton-Bruckner-Gymnasium

12.07.2018

Der 2004 erschienene Essay „Krieg. Stell dir vor, er wäre hier' diente als Textvorlage für Laura Puscheck, die am ABG zwei Vorstellungen des von ihr bearbeiteten Stückes gespielt hat. Schülerinnen und Schüler aus 10. Klassen und der Q11

setzten sich bereits im Vorfeld der Aufführung mit der Fragestellung auseinander, was wäre, wenn in Mitteleuropa Krieg herrschte und die Menschen von hier in friedliche Gebiete fliehen müssten. Ohne technischen Aufwand, unmittelbar und unkonventionell konfrontierte die Schauspielerin des Landestheaters Niederbayern die Schüler mit diesem Gedankenexperiment. In der sich anschließenden Diskussion mit Laura Puschek kamen nicht nur Themen wie Heimat, Flucht, Krieg, Schicksal zur Sprache, sondern die Schüler wollten auch wissen, wie sie auf dieses Stück gekommen sei oder wie es ist, wenn man schon über einhundert Mal dasselbe Stück gespielt hat. Tief beeindruckt und mit einem neuen Blick auf das Weltgeschehen wurde anschließend in der Klasse weiterdiskutiert.
(Foto: Andreas Fuchs)

Was das ABG auszeichnet:

MINT-freundliche Schule
MINT-freundliche Schule digital
Make your school Projektschule
bildung.digital im Ganztag
TheoPrax Kommunikationszentrum Straubing
Berufswahlsiegel
DELE Prüfungsschule
DELF-Partnerschule
Europaschule
Jugend debattiert - wir machen mit!
Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage
Fairtrade Schule
Umweltschule
Deutsche Schachschule