ABG erhält das Qualitätssiegel "Deutsche Schachschule"

22.05.2017

Dass Schach kein Altherrensport ist, das beweisen die Schüler des Anton-Bruckner-Gymnasiums allemal:

Rund 40 Jungen und Mädchen suchen im Wahlfach Schach nach der richtigen Strategie, damit ihr König nicht Schachmatt geht. Am Freitag, 12.5. durften die vier Gewinner der Schulmeisterschaft gegen den Schachgroßmeister Dr. Helmut Pfleger antreten. Gleichzeitig bekam das ABG als zweite niederbayerische Schule das Qualitätssiegel zur "Deutschen Schachschule" vom bayerischen Schulschachreferenten Walter Rädler überreicht. Darüber waren auch Herr Scheipl, der ehemalige Mathematik- und Physiklehrer am ABG, der die Schachgruppe einst gegründet und viele Jahre geführt hatte sowie der Leiter der Schach AG, Daniel Neumann, sehr stolz. Die Schulleiterin Frau Dr. Huller und der Oberbürgermeister Herr Pannermayr freuten sich ebenfalls über die Auszeichnung und betonten in ihren Reden die Wichtigkeit dieses Wahlfaches, da es sich in vielen Bereichen auch positiv auf schulische Leistungen auswirkt. Beim Schulschachturnier, das am Vormittag vor der Verleihung stattfand, wurde Johannes Janker (9d) zum vierten Mal in Folge Sieger in der Mittelstufe und sicherte sich später auch im Finale gegen den Unterstufensieger Franz Füßl (7d) die Schulmeisterschaft. Bestes Mädchen im Turnier war Anna Tran aus der 7e. 

Daniel Neumann

Was das ABG auszeichnet:

MINT-freundliche Schule
MINT-freundliche Schule digital
Make your school Projektschule
bildung.digital im Ganztag
TheoPrax Kommunikationszentrum Straubing
Berufswahlsiegel
DELE Prüfungsschule
DELF-Partnerschule
Europaschule
Jugend debattiert - wir machen mit!
Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage
Fairtrade Schule
Umweltschule
Deutsche Schachschule