Fair-Trade-Workshops und Verkostungsaktion

12.11.2016

Einführung und Hintergrundinformationen zu Fair Trade

Am Mittwoch konnten sich alle Schüler der 8. Klassen in „Workshops“ über verschiedene Aspekte des „Fairen Handels“ informieren.

Nach einer kurzen Einleitung von Herrn Kobler über die Ursprünge des „Fairen Handels“ bis hin zur Verbreitung des Gedankens „gerechten Handel“ in Städte und Kommunen hinzutragen – die Stadt Straubing schmückt sich seit 2012 mit dem „Fair-Trade“ Zertifikat und die Fair-Trade-Gruppe am ABG ist kurz vor der Anerkennung des Anton-Bruckner-Gymnasium als „Fair-Trade-Schule“ – strömten die Schülerinnen und Schüler in ihre „Workshops“. Die behandelten Themen lauteten:

1. Faire Bälle – Wie und unter welchen Bedingungen werden Fußbälle produziert? Was bewirkt hier der faire Handel?  
2. Textilien – Die Reise einer Jeans und wer verdient an einer Jeans?   
3. Fairer Handel – Fairer Handel im Vergleich zum konventionellen Handel am Beispiel Kakao   
4. IT – Smartphone – Von der Rohstoffgewinnung bis zum Recycling    
5. Fleisch – Was hat unser Fleischkonsum mit fairem Handel, Umweltschutz und Gesundheit zu tun?  
6. Kinderrechte und Kinderarbeit  

Dabei wurde diskutiert, Filme wurden gezeigt, die Schüler konnten selbst Hand anlegen (z.B. Zusammennähen eines Fußballs), in Stationen wurde der Weg einer Jeans „nachgezeichnet“ (die einzelnen Stoffe legen bis zu 20,000 km bis zur Fertigstellung zurück ), der Unterschied einer Fair-Trade-Schokolade und einer Billigschokolade vom Kakao und vom verwendeten Fett wurde verdeutlicht usw.

Ein Highlight war die kostenlose Verkostungsaktion der Fair-Trade-Gruppe in der Pause - schon ab der 1. Stunde wurden Brot geschmiert – so dass sich alle Schüler über die Qualität von z.B. Brotaufstrichen überzeugen konnten.

Am Schluss des Tages bedankte sich OStD Reinhardt bei den Bildungsreferenten, die von Erlangen bis Passau angereist waren um diese Vielfalt an Themen anzubieten. Es war wirklich eine großartige Aktion, die in Zusammenarbeit mit dem „Eine-Welt-Netzwerk“ zustande kam. Da diese Aktion sicherlich als „Baustein“ des Werteverständnisses am ABG verstanden werden kann., stellte man sich am Schluss zum Gruppenfoto vor die große Schauwand mit dem Leitbild des Anton-Bruckner-Gymnasiums auf.

Einführung und Hintergrundinformationen zu Fair Trade

gemeinsam Brote streichen

gemeinsam Brote streichen

Was das ABG auszeichnet:

MINT-freundliche Schule
MINT-freundliche Schule digital
Make your school Projektschule
bildung.digital im Ganztag
TheoPrax Kommunikationszentrum Straubing
Berufswahlsiegel
DELE Prüfungsschule
DELF-Partnerschule
Europaschule
Jugend debattiert - wir machen mit!
Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage
Fairtrade Schule
Umweltschule
Deutsche Schachschule