Wintersportwoche der 7. Klassen

18.03.2018

Mit vielen neuen Erfahrungen sind alle Schülerinnen und Schüler gesund aus Österreich zurück.

Bereits vor zwei Wochen waren vier 7. Klassen in Saalbach-Hinterglemm unterwegs. Die Bedingungen waren optimal: zwei Tage purer Sonnenschein, Temperaturen um den Gefrierpunkt und viel Schnee. Die Schneelage war sogar so gut, dass die Abfahrt direkt zur Unterkunft in Viehhofen möglich war; was die fortgeschrittenen Skigruppen natürlich sofort ausnutzten. Die übrige 7. Klasse war begleitet von fünf Lehrern gleich in der darauf folgenden Woche bei ebenso guten Bedingungen nur mit höheren Temperaturen im Skicircus von Saalbach zu finden.

Die Bilder vermitteln nur einen kleinen Eindruck des vielfältigen Angebots der Woche. An den vier Skitagen wurden aus Anfängern fortgeschrittene Skifahrer. Die mittleren Gruppen wurden schneller, besser und konnten am Ende der Woche annähernd alle Abfahrten des größten Skigebiets Österreichs bewältigen. Alle "1er Gruppen" wurden von den erfahrenen Skilehrerinnen und Skilehrern gefördert und gefordert: Walzertanzen, Rückwärtsfahren, Synchronfahren, Kurven aquf einem Ski, Carving, Kurzschwung und vieles mehr.

Die Wandergruppe erlebte ein breites Wintersportangebot: Besuch der Lamprechtshöhle, Schneeschuhwanderung durch den Wald, Bogenschießen im Schnee und Wanderungen zu verschiedenen Berghütten.

Auch am Abend kam keine Langeweile auf: Gruppenspiele, Tischtennis- und Kickerturnier, Singstarduelle, Brettspiele und zum krönenden Abschluss, ein bunter Abend mit anschließender Disco.

Etwas müde, aber durchweg begeisterte Kinder durften von ihren Eltern jeweils am Freitag wieder in Empfang genommen werden. Es dauerte sicherlich länger, bis alle Geschichten aus dem Skilager 2018 erzählt waren.

Prädikate

MINT - freundliche Schule
Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage
TheoPrax Kommunikationszentrum Straubing
Umweltschule in Europa - Internationale Agenda 21-Schule
Digitale Schule