Volleyball-Mannschaft des ABG ist Niederbayerischer Meister 2018

12.04.2018

Fürstenzell bei Passau war für die jüngsten Volleyballerinnen des Brucknergymnasiums vor kurzem wieder eine Reise wert, denn ohne Satzverlust gewannen die 10- bis 13-jährigen Mädchen souverän gegen das Comenius-Gymnasium aus Deggendorf, die Staatliche Realschule aus Vilsbiburg und das Maristengymnasium aus Fürstenzell.

Die Schülerinnen der fünften bis siebten Jahrgangsstufen traten jeweils mit zwei Dreiermannschaften in 12 Sätzen an, die immer mit 25 Punkten zu durchschnittlich zehn Punkten auf das Konto der überlegenen Straubinger gingen. Die Jüngsten des ABG überzeugten mit ihren harten und platzierten Angaben, mit ihrer ausgereiften Spieltechnik sowie ihrer niveauvollen Taktik und vor allem mit Freude am Volleyballsport. Heuer zahlte sich schon das zweite Mal die enge Zusammenarbeit des Anton-Bruckner-Gymnasiums mit dem FTSV-Leistungsstützpunkts aus. Stolz nahmen die Mädchen bei der Siegerehrung den Meistertitel in Form von einer Urkunde und einer Goldmedaille entgegen. Sie dürfen deshalb als einzige Schule aus Niederbayern zum südbayerischen Qualifikationsturnier nach Oberbayern fahren.

Das Gruppenbild zeigt (hinten von links): Monika Seidel, Johanna Boiger, Charlotte Kerscher, Annika Ziegmann, Pauline Kampf, Alina Specht, Marie Paetow; (Mitte von links): Amelie Eichinger Liliane Eichinger; (vorne von links): Amelie Kammerl, Jasmin Diser