Wie kopiert man eine Stradivari?

25.05.2018

Ein Bisschen Meister Eder weht durch die Geigenbauwerkstatt Hirth in der Zollergasse.

Die musischen Kinder der 5b waren dort mit Stefan Frank zu Gast und erfuhren von Geigenbaumeister Hermann Hirth viel über die Geheimnisse des Geigenbaus: Woher kommt das beste Holz? Warum ist Autolack tabu? Wie kopiert man eine Stradivari? Ob es eine Glückssache sei, dass eine Geige besonders gut würde: "Nein - wenn ein Geigenbauer gut und genau arbeitet, wird es auch ein gutes Instrument." Das i-Tüpfelchen aber sei dann die Kombination aus allen Bestandteilen. Eine Geige würde auch besser, wenn sie von einem guten Geiger gespielt würde - also ein Anreiz, fleißig zu üben. Die Schüler/innen bestaunten auch die Werkzeuge, darunter Minihobel, die wie gemacht schienen für den Pumuckl, der sich jedoch nicht zu erkennen gab.

Prädikate

MINT - freundliche Schule
Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage
TheoPrax Kommunikationszentrum Straubing
Umweltschule in Europa - Internationale Agenda 21-Schule