Auf den Spuren des Universums

21.07.2018

Straubinger Gymnasiasten am ESO Supernova Planetarium

Wer wollte als Kind nicht Astronaut werden und ferne Sterne und Galaxien bereisen? Der schulübergreifende Astronomiekurs der Straubinger Gymnasien durfte diesem nun ganz nahe kommen. Man besuchte nämlich das neu eröffnete Supernova Center, ein hochmodernes astronomischen Ausstellungzentrum der Europäischen Südsternwarte in Garching. Das Herz der Anlage bildet ein Planetarium mit einer dreidimensionalen Datenbank, die ein einmaliges und authentisches Erlebnis ermöglicht. Die Besucher bekommen das Gefühl, als würden sie selbst zu den Sternen fliegen. Und genau dieses Erlebnis und viele weitere Einblicke in die moderne Astronomie durften die 16 Straubinger Schüler zusammen mit dem Leiter der Sternwarte am Anton-Bruckner-Gymnasium, Horst Bresele, und dessen Stellvertreter, Matthias Wallner, erfahren. Diese bieten den Wahlunterricht Astronomie in jedem Schuljahr für alle interessierten Straubinger Gymnasiasten an. Die Ursprünge gehen auf ein einzelnes, verhältnismäßig kleines Fernrohr zurück, das in den 70er Jahren angeschafft wurde. Im Laufe der Zeit wurde durch das starke Interesse der Schüler und großzügige Sponsoren immer mehr Equipment angeschafft. Heute ist das Anton-Bruckner-Gymnasium stolzer Besitzer eines Schmidt-Cassegrain Fernrohrs, das durch eine Kuppel geschützt auf dem Flachdach der Schule thront. Neben dem Besuch des Planetariums und einer wissenschaftlichen Führung durch das Supernova Center durfte der Kurs auch an einem Workshop zur Infrarotstrahlung der Sterne teilnehmen.

Text: Matthias Wallner

Bilder: Horst Bresele

Prädikate

MINT - freundliche Schule
Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage
TheoPrax Kommunikationszentrum Straubing
Umweltschule in Europa - Internationale Agenda 21-Schule
Digitale Schule