U-18-Wahlfieber

06.10.2018

Juniorwahl für rund 450 Schüler

Zettel rein, Wähler sein! - Unter diesem Motto fand auch zur Bayerischen Landtagswahl wieder das Projekt U-18-Wahl statt, diesmal organisiert vom P-Seminar Sozialkunde. Die Schülerinnen und Schüler der 9., 10., 11. und 12. Jahrgangsstufe konnten auf authentischen Wahlzetteln und in den echten Wahlkabinen ihre Erst- und Zweitstimme abgeben, mit dem Ziel, dass sie auch als "echte" Wähler später von ihren Wahlrecht Gebrauch machen. Der Politikferne, die oft beklagt wird, kann so entgegengewirkt werden. Die Ergebnisse der Stimmabgabe von rund 450 Schülern werden vom P-Seminar analysiert und präsentiert.

Prädikate

MINT - freundliche Schule
Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage
TheoPrax Kommunikationszentrum Straubing
Umweltschule in Europa - Internationale Agenda 21-Schule