Zum 7. Mal wird das Anton Bruckner Gymnasium Umweltschule in Europa!

26.11.2018

Auszeichnungsveranstaltung in Straubing

Am Montag, den 26. November 2018 wurde das ABG zum 7. Mal in mit der Auszeichnung „Umweltschule in Europa / Internationale Agenda 21-Schule“ geehrt. Im diesjährigen Schulwettbewerb wurden insgesamt 410 Schulen im Freistaat Bayern ausgezeichnet.

Mit den Handlungsfeldern „Schulgarten“ und „global denken – lokal handeln“ beteiligte sich das ABG an der Ausschreibung „Umweltschule in Europa“ 2018. Die zahlreichen Jahrgangsstufen übergreifenden Projekte wurden vor allem unter der Leitung von Frau Fritz, Frau Armbruster, Frau Neudecker, Frau Binder und Frau Gasparics erfolgreich durchgeführt.

Im Schuljahr 2017/2018 war ein Schwerpunkt der Schulgarten AG das Erbauen und Bemalen eines Gartenhäuschens. Mit Begeisterung und vielen kreativen Ideen bemalten die Schüler dann im Frühjahr das Häuschen nach ihren Entwürfen mit Blumen. Den zweiten Schwerpunkt bildete die Verarbeitung der zahlreichen Gartenfrüchte. Bereits am vorweihnachtlichen Abend verkauften wir selbstgetrocknete Gesundheitstee, Lavendel- Badeperlen und Basteleien wie Karten aus selbstgeschöpftem Papier, verziert mit naturnahen Materialien.

Im Bereich „global denken – lokal handeln“ plante die Fair-Trade Gruppe bei regelmäßigen Treffen die Aktionen, die neben dem wöchentlichen Pausenverkauf während des Schuljahres durchgeführt werden sollten, z.B. die Verkaufsaktionen am vorweihnachtlichen Abend, am Tag der offenen Tür und beim Schulfest, aber auch wieder ein Projekttag für die 8. Jahrgangsstufe. Hier beschäftigten sich die Achtklässler in Workshops mit den Themen Textilien, Handys, Kinderarbeit und Bananenanbau.

Das Fairtrade- P-Seminar bereitete für die gesamte Q12 ein faires Frühstück zu und lud außerdem zu seinem erarbeiteten konsumkritischen Stadtrundgang ein. Dieser führt die Teilnehmer zu sechs Stationen in Straubing und beleuchtet dabei die Themen Fleisch, Kaffee, Discounter, Textilien und Obst. Zudem durften die Mitglieder des Schulteams an einem Fairtrade- Kochkurs teilnehmen, der in Kooperation mit der Marianne-Rosenbaum- Schule (BS III) in deren Schulküche durchführt wurde.

Auch in den nächsten Jahren wird der verantwortungsvolle Umgang mit unserer Umwelt einen wichtigen und eigenaktiven Teil des Schullebens am ABG einnehmen, um so einen Beitrag zu einer positiven Umwelterziehung zu leisten.

OStRin Katja Gasparics

 

Prädikate

MINT - freundliche Schule
Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage
TheoPrax Kommunikationszentrum Straubing
Umweltschule in Europa - Internationale Agenda 21-Schule
Digitale Schule