Sport als Medizin

23.02.2015

Der zweite Abend des Winterseminars "Sportstadt Straubing" beschäftigte sich mit den heilsamen Auswirkungen des Sports auf die Gesundheit des Menschen.

Der Vorsitzende des Vereins der Freunde und Förderer des ABG, August Aigner, freute sich Dr. Klaus Marquardt, Mediziner und Betreuer der deutschen Biathlonmannschaft,  Andreas Wallner, Diplomsportwissenschaftler und Athletiktrainer der Nawaro-Volleyballmannschaft  und  Physiotherapeut Manuel Keller zum Vortrag begrüßen zu können.

In der richtigen Dosierung und entsprechend den körperlichen Bedürfnissen angewandt, trägt gesundheitsorientiertes Training nachweislich zur Stabilität des Körpers und der Gesundheit bei.
9 000 000 000€ werden angeblich in Deutschland für Gesundheitsvorsorge ausgegeben - bei Gesundheitskosten von insgesamt 300 000 000 000€ sei es - so Andreas Wallner - heute wichtiger denn je durch Sport als Prävention kostendämpfend auf diesen Sektor einzuwirken.

Die richtige Sporternährnung stellte Dr. Marquart in den Mittelpunkt seiner Ausführungen, wobei er feststellte, dass das wichtigste im Breitensport, aber auch im Leistungssport, eine vernünftige Basisernährung sei.

Manuel Keller widmete sich nicht nur dem richtigen Aufbau von Trainingseinheiten im Breitensport, sondern besprach auch Fehleinschätzungen der eigenen Leistungsfähigkeit, Sportverletzungen und deren Erstversorgung.

Insgesamt ein sehr informativer Abend, an dem alle Zuhörer theoretische und praktische Erfahrungen (s. Bild unten) mit nach Hause nehmen konnten.

 

 

Was das ABG auszeichnet:

MINT-freundliche Schule
MINT-freundliche Schule digital
Make your school Projektschule
bildung.digital im Ganztag
TheoPrax Kommunikationszentrum Straubing
Berufswahlsiegel
DELE Prüfungsschule
DELF-Partnerschule
Europaschule
Jugend debattiert - wir machen mit!
Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage
Fairtrade Schule
Umweltschule
Deutsche Schachschule