ABG-Schüler entdecken französische Lebensfreude am Genfer See

18.04.2019

Wo französisches „savoir-vivre“ und internationale Kultur aufeinandertreffen, verbrachten 22 Schülerinnen und Schüler des Anton-Bruckner-Gymnasiums zusammen mit ihren Lehrkräften Stephanie Zens und Daniel Neumann eine unvergessliche Woche.

Ihr Ziel war die französische Kleinstadt Prévessin-Moëns unweit des Genfer Sees. Der mit fast 600 Quadratkilometern größte See am Rande der Alpen liegt eingebettet zwischen den Waadtländer Alpen, den Savoyen und dem Jura.

Die ABG-Schüler wurden von ihren Austauschpartnern, deren Eltern und der Deutschlehrerin des Collège Le Joran Colette Guyon herzlich willkommen geheißen. Die Wiedersehensfreude war auf beiden Seiten groß, denn die französische Schülergruppe verbrachte bereits im vergangenen Herbst eine Woche in Straubing. Im Rahmen des Gegenbesuchs in Frankreich hatten die französischen Kollegen für die deutschen Schüler ein interessantes Programm vorbereitet, um die einzigartige Region zu erleben.

So erkundeten die deutschen Schüler zusammen mit ihren französischen Partnern das mittelalterliche Städtchen Gruyères im Herzen der Schweiz und begaben sich auf eine kulinarische Reise in die Schaukäserei La Maison du Gruyère und die Schokoladenfabrik Maison Cailler. In der Chocolaterie durfte das ganze Schokoladensortiment probiert werden.

Ein weiteres lohnenswertes Ziel war das malerische Städtchen Annecy mit dem wunderschön von Bergen umgebenen Lac d'Annecy. Unter fachkundiger Führung erhielten die Schüler einen umfassenden Einblick in die Geschichte der Hauptstadt des Départements Haute-Savoie, die einst Residenzstadt der Genfer Herzöge war. Natürlich durfte auch die gemeinsame Erkundung der Altstadt mit den französischen Austauschpartnern nicht fehlen. Diese besticht durch einen mittelalterlichen Stadtkern und zahlreiche Kanäle, die ihr den Beinamen "Venedig der Alpen" einbrachten.

Der Besuch im CERN (European Organization for Nuclear Research) lud die Schüler dazu ein, das Rätsel des Universums und die Arbeit im weltweit größten Labor für Teilchenphysik kennenzulernen.

Das Wochenende in den französischen Familien erlebte jeder Schüler auf seine Art. Die französischen Gastgeber hatten sich vielfältige Ausflugsprogramme überlegt und ermöglichten den bayerischen Gästen, das Nachbarland noch besser kennenzulernen.

Während des Aufenthalts besuchten die ABG-Schüler natürlich auch den Unterricht ihrer französischen Austauschpartner, um den Schulalltag in Frankreich hautnah mitzuerleben. Die französischen Lehrer waren sehr bemüht, die deutschen Gäste in den Unterricht einzubeziehen, damit diese einen authentischen Einblick in das französische Schulsystem erhielten. Auch die Bürgermeisterin der französischen Kleinstadt Prévessin-Moëns ließ es sich nicht nehmen, die bayerischen Gäste im Rathaus zu empfangen. Nach einer charmanten Begrüßung auf Deutsch erläuterte sie den Jugendlichen Geschichte und Bedeutung der grenznahen Region.

Den krönenden Abschluss des Aufenthalts bildete die Abschiedsfeier im Collège Le Joran. Es wurde zusammen gefeiert, getanzt und gelacht. Viel zu schnell kam deshalb die Zeit, um auf Wiedersehen zu sagen. Die Entstehung enger Bindungen, neuer Freundschaften, das Anwenden der eigenen Französischkenntnisse und das Kennenlernen der etwas anderen Kultur waren das Ziel des Austauschs, der bei allen Beteiligten als voller Erfolg verbucht wird. Viele Teilnehmer waren sich sicher, dass der Kontakt zu den französischen Freunden noch lange bestehen bleiben wird und manch einer schmiedet bereits Pläne für einen erneuten Besuch. Schüler und Lehrer des Anton-Bruckner-Gymnasiums freuen sich schon auf den nächsten Austausch. Eine so tolle Freundschaft, so der Tenor, lohne die intensive Pflege. "Bis zum nächsten Mal - à la prochaine fois!"

von Stephanie Zens

Was das ABG auszeichnet:

MINT-freundliche Schule
MINT-freundliche Schule digital
Make your school Projektschule
bildung.digital im Ganztag
TheoPrax Kommunikationszentrum Straubing
Berufswahlsiegel
DELE Prüfungsschule
DELF-Partnerschule
Europaschule
Jugend debattiert - wir machen mit!
Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage
Fairtrade Schule
Umweltschule
Deutsche Schachschule