Roboter an der Schule: So macht Informatik Spaß!

14.01.2019

Studierende der Technischen Hochschule Deggendorf besuchten das ABG und boten den Schülern einen Einblick in die textbasierte Programmierung von Lego-Mindstorm-Robotern.

„Schnell, haltet ihn auf!“ Dieser Satz ist wohl schon in so manchem Krimi gerufen worden und wird es auch in Zukunft noch werden. Am 14.01.2019 fiel er am ABG aber in ganz anderem Zusammenhang. An diesem Tag nämlich besuchten zwei Studenten der Technischen Hochschule Deggendorf das Anton-Bruckner-Gymnasium. Im Gepäck hatten sie mehrere Lego-Roboter und zugehörige Laptops. Anhand dieser durften die Mitglieder des Mentorenprogramms für besonders begabte Schüler, des Robotik-Kurses und weitere interessierte Schüler erste Schritte im Feld der Programmierung unternehmen. Angeleitet von ihren erfahrenen Referenten probierten sich alle Teilnehmer darin aus, den kleinen, aber doch schon teils komplexen Robotern Befehle zu geben und diese nach und nach zu erweitern oder zu verbessern. Von der Richtigkeit der eingegebenen Befehlzeilen hing schließlich ab, ob die Roboter auch das taten, was man sie tun lassen wollte.

Tiefer und tiefer stiegen die Teilnehmer in die Materie des Programmierens ein und testeten diese auf allen Ebenen aus. Von der Wiedergabe von Wörtern auf Bildschirmen über das Ausführen von Bewegungen bis hin zum Produzieren verschiedener Töne: Die kleinen Lego-Maschinen führten nahezu alles aus, was man ihnen befahl – vorausgesetzt natürlich, der Befehl war richtig programmiert worden. Schon kleine Zahlendreher oder Abweichungen anderer Art konnten nämlich dazu führen, dass das Ergebnis ganz anders als gewünscht aussah. Genau in diesen Fällen war dann auch der Ausruf „Schnell, haltet ihn auf!“ zu hören – dass einer der empfindlichen Roboter vom Tisch fiel, wollte schließlich jeder vermeiden.

Allen Teilnehmern wurde an diesem Tag wieder einmal deutlich, welch großen Anteil programmierte Geräte an unserem Alltag haben und wie wichtig es ist, über die Funktionsweise dieser Maschinen Bescheid zu wissen. Informatik gilt als einer der zukunftsreichsten Studiengänge, Programmierung und Automatisierung halten in allen Lebensbereichen Einzug. Fortschreitende Digitalisierung könnte man das nennen. Eine Entwicklung, die sich im Gegensatz zu einem Roboter nicht einfach aufhalten lässt. So gilt hier wohl eher der Satz: „Schnell, haltet mit!“

Simon Prommersberger (Q11)

Was das ABG auszeichnet:

MINT-freundliche Schule
MINT-freundliche Schule digital
Make your school Projektschule
bildung.digital im Ganztag
TheoPrax Kommunikationszentrum Straubing
Berufswahlsiegel
DELE Prüfungsschule
DELF-Partnerschule
Europaschule
Jugend debattiert - wir machen mit!
Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage
Fairtrade Schule
Umweltschule
Deutsche Schachschule