Jugendwirtschaftsgipfel 2019: Gemeinsam Bayerns Zukunft gestalten

06.04.2019

Felix Karbstein und Ninette Schwab vertraten das ABG in München.

Am 05. April fand in München zum siebten Mal der Jugendwirtschaftsgipfel des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie im Gebäude des Bayerischen Rundfunks statt.

Nach einer Begrüßung durch die Veranstalter und einer kurzen Vorstellung des Programms begannen fünf verschiedene Workshops, welche sich unter anderem mit den Themen „Zusammenhalt – Warum Solidarität für uns alle wichtig ist“, „Was wird aus der EU?“ und „Mensch statt Maschine – Warum Humankapital in Zeiten der Digitalisierung wichtiger wird“ beschäftigten.

Nach einer kurzen Mittagspause folgte eine Diskussionsrunde mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft, wobei die Kernfragen und Streitpunkte der verschiedenen Workshops vorgestellt und vertieft wurden.

Die Veranstaltung endete mit einer Führung durch den Bayerischen Rundfunk, wobei unter anderem ein Studio des Radiosenders „Bayern 3“ besichtigt werden konnte. Die beiden Moderatoren Corinna Theil und Roman Roell führten live vor, wie die kurzen Vorbereitungsphasen auf die Moderationen, ihr Zusammenspiel „on air“ und der Austausch mit der Redaktion im Hintergrund ablaufen und beantworteten in den kurzen Sendepausen gut gelaunt alle Fragen.

Insgesamt lieferte uns der spannende Tag viele neue Informationen zu omnipräsenten Themen wie Digitalisierung, Europa oder Solidarität in der Gesellschaft sowie Denkanstöße zur Zukunft unseres Landes.

Ninette Schwab und Felix Karbstein, Q11

Was das ABG auszeichnet:

MINT-freundliche Schule
MINT-freundliche Schule digital
Make your school Projektschule
bildung.digital im Ganztag
TheoPrax Kommunikationszentrum Straubing
Berufswahlsiegel
DELE Prüfungsschule
DELF-Partnerschule
Europaschule
Jugend debattiert - wir machen mit!
Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage
Fairtrade Schule
Umweltschule
Deutsche Schachschule