Europa kreativ gestalten

23.05.2019

Beeindruckende Erfolge für Schülerinnen des Anton-Bruckner-Gymnasiums

Am Montag, den 20. Mai 2019 zeichnete der Staatsminister für Bundes- und Europaangelegenheiten Dr. Florian Herrmann die diesjährigen Bundessiegerinnen und Bundessieger des Europäischen Schülerwettbewerbs aus Bayern aus - ein wichtiger Termin für Emily Figge aus der Klasse 10c des Anton-Bruckner-Gymnasiums, die dieses Jahr an dieser besonderen Ehrung in der Allerheiligenhofkirche der Münchner Residenz teilnehmen durfte. Emily hat mit ihrem Bild "We have only one world" nicht nur die Landesjury, sondern auch die Bundesjury des Europäischen Wettbewerbs von ihrer Idee und ihrem Können überzeugt und einen der begehrten Reisepreise errungen. Neben ihr konnten die Schülerinnen Lilly-Madeleine Frohnholzer, Noemi Haseneier, Carla Müller-Haslach, Sarah Seifert und Lena Schrottenbaum die Jury auf Landesebene begeistern. Auch sie werden für ihre hervorragenden Beiträge auf einer Preisverleihung im Juli ausgezeichnet werden. Der unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten stehende und von Bund und Ländern geförderte Europäische Wettbewerb ist einer der renommiertesten Schülerwettbewerbe Deutschlands. Er findet schulartübergreifend jedes Jahr statt und fordert Kinder und Jugendliche auf, sich kreativ mit dem Thema "Europa" und "Europäer sein" auseinanderzusetzen.

von Cornelia Kuglmeier

Was das ABG auszeichnet:

MINT-freundliche Schule
MINT-freundliche Schule digital
Make your school Projektschule
bildung.digital im Ganztag
TheoPrax Kommunikationszentrum Straubing
Berufswahlsiegel
DELE Prüfungsschule
DELF-Partnerschule
Europaschule
Jugend debattiert - wir machen mit!
Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage
Fairtrade Schule
Umweltschule
Deutsche Schachschule