Fair und nachhaltig einkaufen in Straubing

02.07.2019

Konsumkritische Stadtführung eines P-Seminars ist ab sofort im Programm der Stadt Straubing und kann über das Amt für Tourismus gebucht werden.

Den offiziellen Start des neuen Angebots begleiteten neben der Stadtführerin Ursula Bosl-Seitz einige Stadträte, Mitglieder der Fairtrade- Steuerungsgruppe, VertreterInnen des Stadtmarketing, die Leiterin des Amts für Tourismus, VertreterInnen der Presse/ des Lokalfernsehens sowie die verantwortliche Lehrkraft des ABG, Frau Fritz. Im vergangenen Schuljahr hatte ein P-Seminar Geographie im Auftrag der Stadt Material für verschiedene Stationen erarbeitet, an denen unser Konsumverhalten kritisch hinterfragt und vielfältige Hintergrundinformationen zu den Themen Kleidung, Lebensmittel, Discounter, Fairer Handel und Fleisch gegeben werden.

Auf Grundlage dieses Materials stellte nun Frau Bosl-Seitz eine „alternative Einkaufsroute“ zusammen, bei der die Teilnehmer erfahren, welche Auswirkungen gedankenloser Konsum bei uns und in weiten Teilen der Welt hat, dass aber auch in Straubing nachhaltiges Einkaufen leicht möglich ist.

Was das ABG auszeichnet:

MINT-freundliche Schule
MINT-freundliche Schule digital
Make your school Projektschule
bildung.digital im Ganztag
TheoPrax Kommunikationszentrum Straubing
Berufswahlsiegel
DELE Prüfungsschule
DELF-Partnerschule
Europaschule
Jugend debattiert - wir machen mit!
Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage
Fairtrade Schule
Umweltschule
Deutsche Schachschule