Tauschen statt kaufen

23.07.2019

Die glückliche Schülerinnen Anna Zellmer, Linda Kandler, Miriam Maier und Magdalena Jobst (v.l.n.r.) aus der Klasse 5a mit ihren neuen Outfits.

Kleidertausch-Party am Anton-Bruckner-Gymnasium

Am 17. Juli veranstaltete das Fairtrade-Team des Anton-Bruckner-Gymnasiums in diesem Schuljahr zum ersten Mal eine Kleidertausch-Party. Die Mitglieder des Teams wollten einen Beitrag dazu leisten, die Probleme des hohen Textilkonsums wie zum Beispiel die Ausbeutung von Näherinnen in Ländern wie Indien oder die Schädigung der Umwelt bei Textilproduktion und -transport zu verringern - und das mit jeder Menge Spaß.

Zwei Wochen lang wurde gesammelt: Schülerinnen und Schüler konnten Kleidungsstücke, die ihnen nicht mehr passten oder gefielen, abgeben und am Tauschtag gegen "neue" T-Shirts, Pullover, Jacken und vieles mehr eintauschen. Die Kinder und Jugendlichen waren begeistert von der Aktion, da sie sich aus einer großen Auswahl etwas aussuchen konnten, allerdings ohne - wie beim Einkauf in einem Bekleidungsgeschäft - am Ende auch nur einen Cent dafür zu bezahlen!

Ein Rahmenprogramm mit Upcycling-Ideen wie dem "Grünen Mäppchen", eine Ausstellung mit Informationen zum Thema Textilien und musikalische Untermalung rundeten die Veranstaltung ab.

Die glückliche Schülerinnen Anna Zellmer, Linda Kandler, Miriam Maier und Magdalena Jobst (v.l.n.r.) aus der Klasse 5a mit ihren neuen Outfits.

Was das ABG auszeichnet:

MINT-freundliche Schule
MINT-freundliche Schule digital
Make your school Projektschule
bildung.digital im Ganztag
TheoPrax Kommunikationszentrum Straubing
Berufswahlsiegel
DELE Prüfungsschule
DELF-Partnerschule
Europaschule
Jugend debattiert - wir machen mit!
Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage
Fairtrade Schule
Umweltschule
Deutsche Schachschule