Geschäumter Bach und anderer Ohren- und Augenschmaus:

23.02.2020

Faschingskonzert am ABG

„Denn wer, so lang das Jahr sich misst, nicht einmal herzlich närrisch ist, wie wäre der zu andrer Frist wohl jemals ganz vernünftig.“ (Theodor Storm). In diesem Sinne begrüßte zum Faschingskonzert am Anton-Bruckner-Gymnasium ein gut aufgelegtes Moderatorenpaar: Gregory Charamsa, der gleich zu Beginn seinen Marimba-Schüler Elia Koerffer mit den furiosen „Erinnerungen an Zirkus Renz“ begleitete, und Tausendsassa Waltraud Götz-Rigaud: Als Sinnbild für die Vielseitigkeit des an diesem Abend gebotenen Augen- und Ohrenschmauses hatte sie sich eine ganze Palette an unterschiedlichen Hüten zurechtgelegt, um unter diesen im charmant-süffisanten Dialog mit ihrem Kompagnon durch den Abend zu führen. Das Programm las sich wie eine edle Speisekarte  (z. B. „Telemann an geschäumtem Bach mit Duett von Kummer“).

„Manege frei“ hieß es dann für den souverän dargebotenen „Königlichen Marsch des Löwen“ (Jugendorchester unter Fr. Amereller) aus dem  „Karneval der Tiere“ (höchst passend zur Jahreszeit!). Auch andere Ensembles verblüfften mit ungewöhnlichen Beiträgen: Das durch Kazoo-Einsprengsel und Weihnachtslieder „aufgepeppte“, aus der „Muppet-Show“ bekannte „Mah-nà“ der Posaunenband (Ltg.: Hr. Schätz), die Lehrerband (packender Gesang: Fr. Güntner) mit dem Disco-Hit „I will survive“ und der Bläserkreis unter Hr. Zintl mit einem Sketch über skurrile Probensituationen.

Viele Instrumentalschüler, von denen leider nicht alle genannt werden können, überzeugten mit hoher Qualität: Etwa Pianist Marc Zimmermann (mit der im Charakter eher ernsthaften, aber elegant-fließend interpretierten f-Moll-Fuge mit Präludium von Bach), Flötistin Johanna Kiefl (mit der virtuosen „Carmen-Fantasie“ von Bizet/Borne) oder die Geigerin Emma Salzer; in Danclas „Variationen“ überraschte sie mit Spezialeffekten (z. B. gleichzeitiges Streichen und Zupfen). Auch das Violinduo Franziska Kammerl und Pauline Kampf („Song from a secret garden“) oder die Blockflötistin Edna Simbeck („Serenata“) verzauberten die Hörer.

Viele ganz junge Kräfte wagten sich auf die Bühne und ließen staunen: Etwa Lia Gilfrich, Violine (bravourös: Paganini-Capriccio!), Magdalena Jobst, Flöte (Iberts verspielter „Kleiner weißer Esel“) oder Sarah Lenk, Klavier (pop-romantisch mit „I like Chopin“).

Eine große Anzahl an Sängerinnen und Sängern präsentierte sich sowohl stimmlich als auch gestisch-mimisch optimal: Liebevolle Kostümierungen, wie der auf den Text von Schumanns „Volksliedchen“ anspielende grüne Hut (Victoria Brielbeck), oder das Mephisto-Kostüm mit Dreizack für das Flohlied aus „Faust“ (Cornelius Rauscher) passten wunderbar zum Anlass. Wunderbar gestaltete Musical-Hits von  „My Fair Lady“ bis „West Side Story“ (Lukas Fechter, Johanna Gölzhäuser und Joshua Blindzellner) und ein unglaublich „power“-voller Auftritt der Vocalistin Anna Schollerer (mit Hr. Zintl) begeisterten das Publikum.

Obwohl leider nicht alle Beiträge genannt werden können, sei noch kurz auf die „Sahnehäubchen“ des ausgedehnten, aber äußerst gelungenen Abends eingegangen: Während Fr. Götz-Rigaud mit Haarschleife und schwarz lackiertem Vorderzahn sich selbigen zum Geburtstag wünschte (im parodistischem Chanson von Hugo Wiener), schmetterte Gregory Charamsa mit sarkastischem Schmäh Georg Kreislers „Tauben vergiften im Park“.  Fr. Schiebelsberger, die einen orientalisch angehauchten „Säbeltanz“ darbot, zeigte sich auch beim Schlusspunkt noch einmal: Ein kleines Salonmusik-Ensemble (Peter Dirscherl, Jasper Schulze und Valentin Rauscher) beglückte das Publikum galant und schmissig mit dem  20’er-Jahre-Schlager „Oh Donna Clara, ich hab Dich tanzen gesehn“. Ein besonderer, höchst unterhaltsamer und liebevoll gestalteter Konzertabend, der Lust macht auf weitere Höhepunkte: Am 5. 3. wird im Rahmen des Winterseminars ein dem großen Meister Beethoven gewidmetes Konzert am ABG  stattfinden - Herzliche Einladung!

Was das ABG auszeichnet:

MINT-freundliche Schule
MINT-freundliche Schule digital
Make your school Projektschule
bildung.digital im Ganztag
TheoPrax Kommunikationszentrum Straubing
Berufswahlsiegel
DELE Prüfungsschule
DELF-Partnerschule
Europaschule
Jugend debattiert - wir machen mit!
Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage
Fairtrade Schule
Umweltschule
Deutsche Schachschule