Kooperation St. Wolfgang

Seit dem Schuljahr 1999/2000 besteht die Kooperation des ABG mit der Bildungsstätte St. Wolfgang

Was beinhaltet diese Kooperation?

  • Die Kooperation als intenisve Zusammenarbeit einer 6. Klasse des ABG mit einer Schülergruppe der Bildungsstätte St. Wolfgang über jeweils ein Schuljahr hinweg (im Rahmen der schulorganisatorischen Grenzen eines Gymnasiums).
  • Die Begegnung der Werkstufe (St. Wolfgang) und der 10. Klassen (ABG) als punktuelles Zusammentreffen zweier Lebenswelten.
  • Das Betriebspraktikum im Rahmen der Berufsorientierung am wirtschaftswissenschaftlichen Zweig in der 10. Klasse.
  • Der "Arbeitskreis St. Wolfgang“ für Schüler aller Jahrgangsstufen als Begegnungsmöglichkeit außerhalb der Schule.

Warum ist eine derartige Kooperation wertvoll?

  • Menschen aus zwei unterschiedlichen Lebenswelten begegnen sich. "Am Du wird das Ich" (M. Buber)
  • Integration vollzieht sich in der nachhaltigen Beziehung zueinander
  • Toleranz, Respekt und  Anerkennung im Sinne des GG Art. 3 wird gefördert: „Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.“  
  • "Compassion“ (Metz) durch elementare Mitleidenschaftlichkeit, Einfühlsamkeit in den anderen Menschen 

Aktivitäten

Keine News in dieser Ansicht.

Prädikate

MINT - freundliche Schule
Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage
TheoPrax Kommunikationszentrum Straubing
Umweltschule in Europa - Internationale Agenda 21-Schule
Digitale Schule
Europaschule
Berufswahl-Siegel
Jugend debattiert
DELF - Partnerschule
DELE Prüfungsschule
Umweltschule
Netzwerk Ganztägig bilden