Seminarausbildung am ABG

Studienseminar 2018/2020

Am Anton-Bruckner-Gymasium werden im Rahmen eines Studienseminars seit 1975 Nachwuchskräfte ausgebildet; einen Überblick darüber liefert Ihnen die Chronologie:

Aktuelles

Im April 2017 wurde OStDin Dr. Eva Huller zur neuen Schulleiterin des Anton-Bruckner-Gymnasiums bestellt und übernahm damit den Seminarvorstand. 

Die allgemeinen Fächer unterrichten StD Gerald Schnabel (Pädagogik), StD Rüdiger Weigel (Pädagogische Psychologie) und OStRin Gabriele Richter (Staatsbürgerliche Bildung).
Die Ausbildung in den einzelnen Fächern erfolgt in Deutsch durch StDin Ulrike Kraft, in Englisch durch StDin Marion Jürgens , in Geographie durch StD Armin Bäuml, der auch die Funktion des stellvertretenden Seminarvorstandes inne hat, in Geschichte durch StD Michael Hierl, in Sozialkunde durch StRin Alexandra Denk und in Sport (weiblich) durch OStRin Andrea Silbernagl. Als Seminarlehrerin für Wirtschaft und Recht fungiert StRin Susan Funke.

Beginn der Seminartätigkeit

03.02.1975

Einrichtung des ersten Studienseminars am Anton-Bruckner-Gymnasium mit der Fächerkombination Sport weiblich / Biologie. Initiator, Seminarvorstand und Schulleiter war OStD Georg Hirte.

Als Seminarleiterin und -lehrerin für das Fach Sport weiblich fungierte StDin Annemarie Weigl, als Seminarlehrer für das Fach Biologie StD Dr. Elmar Bindl.
Im Februar 1977 feierten die ersten zehn Studienreferendarinnen den erfolgreichen Abschluss ihres pädagogischen Examens.

Weitere Entwicklung

1978 bis 1980

Erster Neuzugang von Studienreferendarinnen mit der Fächerkombination Sport weiblich / Erdkunde. Die Fächer Biologie und Erdkunde wurden beide von StD Elmar Bindl am ABG unterrichtet.

Februar 1986

In diesem Schuljahr fand ein Wechsel zur Kombination Sport weiblich / Wirtschaft statt. Für dieses neue Fach wurde StD Karl Zeller als Seminarlehrer eingesetzt.

Jahrgang 1994/96

Ab diesem Jahr wurde das Studienseminar auf die allgemeinen Fächer ausgeweitet. Unter der Leitung des Seminarvorstands OStD Dr. Manfred Volk (Schulkunde) wirkten OStR Gert Benzinger (Pädagogik), OStR Ewald Eigner (Pädagogische Psychologie) und OStRin Inge Horn (Staatsbürgerliche Bildung) bei der Ausbildung mit.

Jahrgang 1997/99

Als Nachfolgerin von StDin Annemarie Weigl übernahm OStRin Karin Böhm im Herbst 1997 das Amt der Seminarleiterin für das Fach Sport weiblich.

Zum Schuljahresende 1998 trat OStD Dr. Manfred Volk in den Ruhestand. Sein Nachfolger wurde OStD Walter Wolf. Das Fach Staatsbürgerliche Bildung übernahm StDin Irma Schmid.

Prädikate

MINT - freundliche Schule
Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage
TheoPrax Kommunikationszentrum Straubing
Umweltschule in Europa - Internationale Agenda 21-Schule