Faszination| Astronomie

Die Sternwarte am Anton-Bruckner-Gymnasium

Der Blick in den nächtlichen Abendhimmel berührt jeden Menschen, das schimmernde Band der Milchstraße lässt die unerreichbaren Weiten des Weltalls erahnen. Um wenigstens den nächsten dieser unbekannten Welten ein wenig näher zu kommen, blickt der Mensch mit Hilfe von Teleskopen in den Sternenhimmel. Joseph von Fraunhofer, ein gebürtiger Straubinger, hat vor fast 200 Jahren mit der Entwicklung von Glaslinsen von bis dahin unbekannter Güte neue Maßstäbe in der Himmelsbeobachtung gesetzt.

Für besonders interessierte Schülerinnen und Schüler wird auch im laufenden Schuljahr ein Pluskurs Astronomie angeboten. Die Teilnehmer sind mit großem Eifer bei der Sache. Neben der Vermittlung astronomischer Grundlagen werden wieder Beobachtungsabende auf der Sternwarte angeboten, die begeisterten Zuspruch finden. Manche reizvollen Himmelsobjekte werden mit Hilfe einer CCD-Kamera oder Webcam auch im Bild festgehalten. Schüler der Oberstufe können das W-Seminar "Astrophysik" belegen und dort ihr Interesse an der Astronomie in einer Seminararbeit vertiefen.

Auf diesen Seiten findet man nähere Informationen zu unseren Aktivitäten. Die gewünschten Informationen bitte über die linke Auswahl ansteuern. Termine und Aktuelles für die Kursteilnehmer im laufenden Schuljahr findet man unter Pluskurs. Bitte beachten: Da es sich um eine Schulsternwarte handelt, sind diese Termine für die Schüler des Gymnasiums und deren interessierte Eltern reserviert.

Aktivitäten |& Ereignisse

.

Partielle Sonnenfinsternis am 10. Juni 2021

Am 10. Juni 2021 konnten wir im W-Seminar Astrophysik die partielle Sonnenfinsternis in Deutschland beobachten – passend zum Thema „Mond“ des…
.

Ein schwarzes Loch im Orion Nebel?

ABG- Schüler erreichen dritten Platz bei "Jugend forscht"
.

Vortrag von Dr. Gillessen zum Thema Schwarze Löcher

Das galaktische Zentrum – ein supermassives Schwarzes Loch Vortrag zu einem wissenschaftlichen Durchbruch.
.

Unser Universum erfahrbar gemacht

Straubinger Gymnasiasten am ESO Supernova Planetarium
.

Blick auf Mond, Jupiter und Saturn

Großer Andrang beim öffentlichen Abend auf der Sternwarte des ABG