Wirtschaft| & Recht

Perspektiven im Fach Wirtschat und Recht

Wirtschaftliches Denken und ökonomisches Handeln sind wichtige Bestandteile unseres Zusammenlebens. Dabei können die Schülerinnen und Schüler des ABGs bei der Lösung von Problemen auf erworbene Kompetenzen in unterschiedlichen Perspektiven zurückgreifen:

Konsument

Konsument

Schüler*innen grenzen Garantie von Gewährleistung ab

Arbeitnehmer

Arbeitnehmer

Betriebserkundung

Unternehmer

Unternehmer

Jungunternehmer*innen beim Planspiel „Ideen machen Schule“

Staatsbürger

Staatsbürger

Vortrag eines Vertreters der Bundesbank zum Thema Geldpolitik

Praxisbezug am ABG

In aktuellen, handlungsorientierten Szenarien bearbeiten die Schülerinnen und Schüler Themen aus den Bereichen Volkswirtschaftslehre, Betriebswirtschaftslehre und Recht. Hier können sie geeignete fachwissenschaftliche Erklärungsmodelle anwenden und Vorgänge in ihrer Lebenswelt nachvollziehen und begründen. So lernen die Schülerinnen und Schüler nach dem Besuch des Unterrichts im Fach Wirtschaft und Recht mit Geld umzugehen, rechtssicher zu handeln, unternehmerisch zu denken und zu handeln, reflektiert und nachhaltig zu konsumieren und vieles mehr.

Da Wirtschaft und Recht die Schülerinnen und Schüler darauf vorbereitet als mündige Bürger reflektierte Entscheidungen zu treffen, steht im Unterricht der Bezug zur Lebenswelt der Schüler im Vordergrund. In Planspielen, Exkursionen. Workshops und Expertenvorträgen erhalten die Jugendlichen Einblicke in Unternehmen, Institutionen, Hochschulprojekte und vieles mehr. Hier erkennen sie die Einsatzmöglichkeiten ihrer erworbenen Kompetenzen und erhalten Einblicke in die Arbeitsbereiche der Experten.

Berufliche Orientierung am ABG

Mit diesem Praxisbezug werden nicht nur Fachkompetenzen entwickelt. Viel mehr leistet dieser auch einen großen Beitrag zur beruflichen Orientierung der Schülerinnen und Schüler. Im Leitfach der beruflichen Bildung Wirtschaft und Recht werden Fähigkeiten zur Recherche von Berufen und Studiengängen vermittelt, gemeinsam ein Lebenslauf und eine Bewerbung erstellt und Vorstellungsgespräche und Assessment Center durchgeführt. Darüber hinaus finden die Schülerinnen und Schüler am ABG berufliche Orientierung durch ein dreitägiges Berufsorientierungsprojekt in Jahrgangsstufe 9, ein verpflichtendes Schülerpraktikum in Jahrgangsstufe 10 und dem Berufsinformationstag in der Qualifikationsphase 11. 

Workshop Stärken und Schwächen kennenlernen

Workshop Stärken und Schwächen kennenlernen

Simulation eines Bewerbungsgesprächs

Simulation eines Bewerbungsgesprächs

Workshop zur erfolgreichen Bewerbung

Workshop zur erfolgreichen Bewerbung

Betriebserkundung bei Moll Leiblfing

Betriebserkundung bei Moll Leiblfing

Wirtschaft und Recht in der Stundentafel

 

Musisches Gymnasium

Jahrgangsstufe

10

11

12

13

Wirtschaft und Recht

2

2

2 (4)*

2 (4)*

 

Wirtschaftswissenschaftliches Gymnasium

Jahrgangsstufe

8

9

10

11

12

13

Wirtschaft und Recht

3

2

2

3

2 (4)*

2 (4)*

Wirtschaftsinformatik

 

2

2

2

2

2

Profilstunden

1

 

1

2

 

 

* In der neuen Qualifikationsphae kann Wirtschaft und Recht von Schülerinnen und Schülern jedes Zweiges auf vertieftem Niveau mit vier Stunden gewählt werden.

Profilstunden in den Fächern Wirtschaft und Recht sowie Wirtschaftsinformatik geben die Möglichkeit praxisnah Themen zu vertiefen und anzuwenden, Projekte und Planspiele durchzuführen und Ergebnisse zu präsentieren.

 

Darüber hinaus trägt Wirtschaft und Recht als Leitfach der politischen Bildung entscheidend zur Werteerziehung der Schülerinnen und Schüler bei. Zusätzlich werden Alltagskompetenzen und Fähigkeiten im Bereich der Lebensökonomie vermittelt. Die Ökonomische Verbraucherbildung wird unterstützt durch eine Vermittlung von Werten im Bereich der nachhaltigen Entwicklung. Kompetenzen in den Bereichen Medienbildung und digitale Bildung sollen die Schülerinnen und Schüler fit für ihre digitale Lebenswelt und ihre spätere Arbeitswelt machen. Wirtschaft und Recht leistet daher neben fachlichen Kompetenzen einen erheblichen Beitrag zum fächerübergreifenden Bildungs- und Erziehungsauftrag.

Aktivitäten |& Ereignisse

.

Das C.A.R.M.E.N.- Symposium

Die Welt der Nachhaltigkeit nach Hause holen.
.

Michael Huber nachhaltig preisgekrönt

Michael Huber gewinnt den Young Scientist Energy Award der FH Kufstein
.

Berufe näher kommen in Distanz

Erster digitaler Berufsinformationstag der 11 Jgst.
.

Ideen machen Gewinner

Erfreuliche Platzierungen bei der Regionalprämierung „Straubing“ vom Gründerspiel der Hans-Lindner-Stiftung
.

Geldpoltik geht uns alle an

Welche Auswirkungen haben aktuelle Entwicklung auf unser Geld?
.

Und was können wir tun?

Tipps und Tricks zum nachhaltigen Konsumieren von der Expertin
.

Expertengespräche digital

Unternehmerpraxis aus erster Hand
.

Die Zukunfts-Challenge

Schülerrinnen und Schüler des ABG werden selbst zu Trendsettern und Produktdesignern
.

AI Discovery - Online und international

Schülerinnen und Schüler entdecken Künstliche Intelligenz im internationalen Wettbewerb
.

Zukünftige Landwirte treffen zukünftige Verbraucher

Nachhaltig leben, nachhaltig lernen als verbindendes Thema.